DIGITALE BILDKORRELATION VON MESOCOS

KNOW-HOW, ERFAHRUNG, PRÄZISION

Unsere Zusammenarbeit ist vor einigen Jahren als Ph.D. Studenten an der Fakultät für Bauingenieurwesen an der CTU in Prag angefangen. Wir haben alle an Projekten, die numerische Modellierung und experimentelle Analyse kombinieren, teilgenommen.
 

Während dieser Zeit, hat die Bildkorrelation (digital image correlation, DIC) unsere Aufmerksamkeit erregt, die dank ihrer Fähigkeit geht über den normalen Methoden zur Erfassung von Belastungen und Verschiebungen. Der Vollfeld-Überwachung von Belastungen und Verschiebungen erlaubt uns die Phänomene zeigen, die wir vorher nur durch numerische Simulationen vorhersagen könnten. Die Methode fasziniert uns so weit um unser eigenes Software und Methodik zu entwickeln. Die Leidenschaft für DIC, experimentelle Messungen und Kontrollsysteme mündete in Ausgänge hohen akademischen Wert ein, sowie auch Software und Peer-Review-Publikationen.

UNSERE LÖSUNG

Wir bieten komplette DIC Messung und Analyse an- von der Erfassung von Bildern, bis die Nachbearbeitung der Ergebnisse. In unserem Labor, oder wo auch immer.

DIC ist bei der Überwachung und Analyse der Entwicklungen von Felderverschiebung und Zeitdeformationen auf der Oberfläche der tragenden Struktur oder Probe unverzichtbar geworden. Diese Methode erfasst Lokalisierung der Belastungen (z.B. als Ergebnis der plastischen Verformung oder Rissbildung) in beliebiger Richtung und Position. DIC ist nicht nur auf die relative Messung von diskreten Punkten beschränkt, wie es in der Fall mit Standard- Kontaktmethoden ist, und ist oft genauer als die Überwachung mit Extensometern oder Tenzometern, wo es problematisch ist, die perfekte Befestigung an der gemessenen Oberfläche zu gewährleisten. Zusätzlich kann DIC erheblich die für das Experiment erforderlichen Kosten zu reduzieren.

Um eine detaillierte Information über die DIC-Algorithmen, Benchmarking und unsere Projekte bitte eröffnen Sie das PDF-Dokument unter (auf Englisch).

AKTUELLE PROJEKTE

Zahlreiche Rissen in Faserbeton

Standarde Kontaktdehnungsmessverfahren können nicht für die Überwachung der Entwicklung von verschmierten Risse auf der Oberfläche des faserverstärkten Verbundwerkstoffen (FRC) aufgrund ihrer unvorhersehbaren Position, Richtung und Entwicklung verwendet werden. Daher wurde das DIC bei der Untersuchung solcher Rissbildung bei sehr niedrigen Dehnungsniveaus in FRC Proben exponiert zur Scherbelastung benutzt. Die DIC Ergebnisse bestätigten die theoretischen Ergebnisse und zeigten die mehrfache Reißen und Verfestigungsverhalten der richtig-entworfenen Hochleistungsbeton der Verbundwerkstoffen.

Untersuchung von Beschädigungen der Mauerwerk

Das traditionelle Design von Mauerwerksbauten, ist durch numerischen Simulationen ersetzt werden, um ihre komplexen Versagensmechanismen anzugehen. Allerdings müssen die Simulationen durch eine umfangreiche experimentelle Analyse überprüft werden, um die Möglichkeiten und Grenzen des mathematischen Modells zu zeigen. DIC erlaubt, die vorhergesagten und beobachteten Ausfallarten zu vergleichen und die Abhängigkeit von Machtverschiebungen mit einer hohen Genauigkeit im Vergleich zu Extensometer, die durch unsachgemäße Befestigung und unzureichende Messbereich erlitten zu bewerten.

Analyse grosser Deformation der Gipskartonplatte

Gipsplatten weisen ziemlich unberechenbare Verhalten aufgrund der Orthotropie von den technologischen Prozessen die während ihrer Produktion entstehen. DIC erlaubte den Mehrfachrissbildung zu zeigen, als die erste Stufe des Ausfallmechanismus während der Belastung der Platte mit vierpunkt-Biegung. Daher haben die Platten ihre Steifigkeit verloren, und danach folgte ein kompletten Ausfall verursacht durch die Entwicklung von großen Rissen, die die Oberflächenschicht durchlaufen.

Überwachung von großflächige Holzbalken

Ein Ziel der Analyse war, neben herkömmlichen Verformungsmessungen, um die Normal- und Schubspannungsverteilung im Querschnitte von Brettschichtholzträger zu vier Punkt-Biegung unterworfen zu untersuchen. Da die getesteten Balken relativ lang waren(über 4,5 m), wurde die Foto mit Hilfe von zwei Kameras auf jede Seite des Körpers durchgeführt. Ein spezielles Software erlaubte die Beziehung zwischen den Spannungen und Eigenschaften der einzelnen Lamellen zu finden.

UNSERE KUNDEN

Charles University     UCEEB     CTU in Prague     RLE     Hong Kong University

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind ein dynamisches Team von Wissenschaftler und Ingenieure, die neue Herausforderungen und Projekte mit Begeisterung annehmen.
Wenn Sie über unsere Dienstleistungen interessiert sind, zögern Sie nicht, uns eine Nachricht zu belassen.